Der Glaubenskurs

Um was geht’s?

Nächstenliebe: kennt jeder. Sakrament: schon gehört. Ostern: alle Jahre wieder. Wer aber ist mein Nächster? Und warum ist nicht Weihnachten sondern Ostern das höchste Fest im Kirchenjahr? Sobald wir genauer Auskunft geben wollen, geraten die meisten von uns ins Schwimmen. Deshalb haben die Jesuiten in Deutschland einen Glaubenskurs eingerichtet, der allen Interessierten die wichtigsten Eckpunkte des christlichen Glaubens aus katholischer Sicht erklärt.

In Buchform

Eine schöne Neuerscheinung: Das erste Werk des Glaubenskurses in Buchform ist erschienen. »Kreuz und mehr. Das kleine Buch zum christlichen Glauben« ist ab sofort überall dort erhältlich, wo es Bücher gibt. Der Band ist im Verlag Katholisches Bibelwerk erschienen, und im Frühjahr 2016 folgt auch eine DVD mit Kurseinheiten.

> weiter
Johann Spermann Portrait-Bild

“Sympathie für das Leben”

Wie kam es zur Idee des Glaubenskurses? Wieso sind es gerade Jesuiten, die ihn anbieten? Und gibt es dort nur trockene Theologie? Im Interview steht Pater Spermann, einer der Initiatoren des Glaubenskurses, Rede und Antwort.

> weiter

Zentrum – Mitte – Bewegung

Der Glaubenskurs »Kreuz und mehr« wird angeboten vom Zentrum für Ignatianische Pädagogik (ZIP) in Kooperation mit dem Heinrich Pesch Haus.
Das ZIP ist eine Gründung der Jesuiten in Deutschland und einer der führenden Weiterbildungspartner für christliche Schulen und pädagogische Fachkräfte.

> weiter